TVK @ Facebook
Logo DTB
Logo HTV
Logo HTJ
Logo TGSN
Logo TJSN
Ich suche ...
Ballspiele  //   Aktive Zweier Prellballer ( zur Gruppe ... hier klicken ! )

2. Spieltag der Prellballer


Am 8.11.15 fand der 2. Spieltag in den Prellballligen statt. Die Kostheimer Teams kehrten insgesamt zufrieden, jedoch nicht immer mit den gewünschten Endergebnissen zurück.

Landesliga:

Ganz oben in der Landesliga hatten Alex Weyerhäuser und Martin Rudolf mit 11:5 Punkten einen bärenstarken ersten Spieltag hingelegt. In dem Wissen gegen welche Gegner man diesmal antreten musste war zu erwarten, dass der 6. Platz nicht zu halten sein wird. Nach fünf meist sehr knappen Niederlagen in den ersten fünf Begegnungen verzagten die beiden dennoch nicht und wendeten in den noch ausstehenden Partien das Blatt. Mit letztlich 17:17 Punkten ist der TVK in Deutschlands höchster Spielklasse nach Abschluss der Vorrunde im sicheren Mittelfeld auf Platz 10 platziert.

Verbandsliga:

Nachdem das Team mit Werner Fritzsche und Martin Schäfer nach einem skandalösen Einspruch wegen einer nicht abgelaufenen Wechselsperre – Werner war zu Saisonbeginn von Friedberg nach Kostheim gewechselt – alle gesammelten Punkte des ersten Spieltags aberkannt bekommen hatte, rollten die beiden, wohl auch mit einer Portion Wut im Bauch, das Feld von hinten auf und sammelten 12:6 Punkte. Damit stehen beide im hinteren Mittelfeld und werden sich voraussichtlich noch weiter nach vorne arbeiten.
Das zweite TVK Team in der Verbandsliga, Michael Senger und Jan Dernbach, war auch für sie selbst überraschend gut in die Saison gestartet und konnte diese Leistung bestätigen. Mit 28:6 Punkten liegt man auf Platz 3, nur einen Rang hinter einem Aufstiegsplatz. Die vor ihnen liegenden Mannschaften aus Esch und Friedberg dürften aufgrund ihrer Stärke jedoch kaum einzuholen sein.

Bezirksliga:

Ligaleiter Thorsten Gerner und Dennis Dammköhler belegen nach Ende der Vorrunde mit 14:14 Punkten Platz 8. Das ist insofern erstaunlich, da beide aufgrund beruflicher Verpflichtungen häufig nicht trainieren können und von daher eine bemerkenswert gute Leistung.
Die größte Überraschung ist hier jedoch unser Mixed-Team mit Stephan Wann und unserem Prellball-Küken Nina Hassinger. Ganz starke 17:11 Punkte bedeuten Rang 6 und sind ein toller Erfolg.
Drittes Team im Bunde sind Markus Erbelding und Carsten Böttner. Angetreten mit der Mission Aufstieg in die Verbandsliga gab es gleich am ersten Spieltag einen kleinen Dämpfer, der sich leider diesmal wiederholte. Auch wenn man in der gesamten Vorrunde nur zwei Spiele verlor und damit 24:4 Punkte sammelte, reicht es derzeit nur für Platz 3 und damit einen zu wenig um den Aufstieg zu realisieren. Da sich die beiden vor ihnen stehenden Mannschaften aus Eschhofen und Eckenheim keine Blöße gaben, müssen in der Rückrunde nun Siege gegen beide Teams her, um doch noch sicher aufzusteigen.



13.11.2015 - Martin Rudolf


Zurück nach oben