TVK @ Facebook
Logo DTB
Logo HTV
Logo HTJ
Logo TGSN
Logo TJSN
Ich suche ...
Allgemein

Chance 50Plus - Der TVK engagiert sich bei der
Eingliederung von Langzeitarbeitslosen über den Sport


Hilfe bei der Integration von Langzeitarbeitslosen in das Erwerbsleben - mit diesem Ziel arbeitet der Turnverein Kostheim (TVK) seit mittlerweile einem Jahr mit der Kommunalen Arbeitsvermittlung (KommAV) in Wiesbaden zusammen. Zu dem "Chance 50 Plus" genannten Programm gehört neben verschiedenen Eingliederungsmaßnahmen durch die KommAV auch eine wöchentliche Sportstunde um den Personen, die sich häufig lange kaum körperlich betätigt haben, den Wiedereinstieg ins Erwerbsleben zu erleichtern. Vor gut einem Jahr startete zunächst eine Versuchsgruppe unter der Leitung unserer Übungsleiterin Britta Hafner. Die Teilnehmer der Gruppe bekommen von ihren Fallbetreuern bei der Kommunalen Arbeitsvermittlung das Angebot zur Teilnahme an der Sportgruppe unterbreitet. Unterstützt wird das ganze Programm zusätzlich durch die Sportfakultät der Universität Frankfurt. Schwierig war vor allem die Anfangsphase wo zunächst nur wenige Personen leider sehr unregelmäßig das Sportprogramm besucht haben. Hinzu kamen technische Schwierigkeiten, dass viele Teilnehmer zwar Interesse an der Sportgruppe hatten aber zum Teil Anfahrtswege von über einer Stunde aus ganz Wiesbaden nach Kostheim hatten. Zudem wurden auch die Fahrtkosten nicht übernommen, was bei fast 5.- Euro Hin- und Rückfahrt pro Woche für einen Bezieher des Hartz 4-Regelsatzes im Monat zu einer nicht geringen Belastung von ca. 20.- Euro führte. Nachdem die Gruppe aus diesem Gründen nur wenig und unregelmäßig besucht war, wurde nach wenigen Monaten zunächst einmal ein Fazit gezogen: Die Idee ist gut, aber die Umsetzung eher mittelmäßig. Aufgeben wollte aber insbesondere der TVK und die KommAV nicht. Es wurden nun insbesondere Interessenten gesucht, die deutlich kürzere Fahrtwege hatten. Seit dieser Umstellung im Frühsommer hat die Gruppe mittlerweile einen wachsenden Erfolg. Zudem wird auch mehr Wert auf die regelmäßige Teilnahme gelegt und mittlerweile stellen sich bei den Teilnehmern der Sportgruppe auch die sportlichen Erfolge ein. Dieses positive Feedback stärkt insbesondere das Selbstbewusstsein und auch die Leistungsbereitschaft der Sportler. Unter dem jetzigen Übungsleiter Michael Senger erlebt die Gruppe immer vielfältigere Sporterfahrungen. Im Sommer wurde auch die Maaraue und der TVK-Sportplatz mit ins Übungsprogramm einbezogen. Hinzu kommen diverse Spielformen. Offizielle vorgestellt wurde die Chance 50 Plus Gruppe nun im Herbst mit dem neuen Sozialstadtrat Axel Imholz, der mit der Presse die Gruppe in der Turnhalle beim Sport besuchte.

Der TVK kann stolz sein auf das Engagement aller Beteiligten und dem nötigen Beharrungsvermögen die Anfangsschwierigkeiten zu überwunden zu haben. Zusätzlich bietet der TVK auch den Teilnehmern der "Chance 50 Plus"-Gruppe die Teilnahme am gesamten Sportprogramm des TVK an. Dazu müssen die Interessierten Mitglied beim Turnverein werden, aber genau für solche Fälle gibt es die Sozialklauseln in unserer Beitragsordnung.

Wer selbst Betroffener ist oder Jemanden in seinem Bekanntenkreis kennt, kann über die Kommunale Arbeitsvermittlung Wiesbaden die Teilnahme am "Chance 50 Plus"-Programm beantragen. Der Turnverein Kostheim sieht sich als großer Sportverein in der sozialen Verantwortung und will auch Personen in finanziellen Schwierigkeiten die Teilnahme am Sport und der Sportgemeinschaft ermöglichen. Als Ansprechpartner stehen hier die Mitglieder des Vorstandes oder auch die TVK-Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.



20.01.2012 - Raul Kaltenbach


Zurück nach oben