TVK @ Facebook
Logo DTB
Logo HTV
Logo HTJ
Logo TGSN
Logo TJSN
Ich suche ...
Allgemein

Aussetzung des Sportbetriebs ab 2.11. bis voraussichtlich
Ende November


Liebe Mitglieder des TVK,

leider sind wir aufgrund der politischen Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene gezwungen den Vereinssport ab Montag, 2.11. bis voraussichtlich Monatsende November auszusetzen.
Ein Training der Übungsgruppen kann daher NICHT stattfinden. Das TVK-Sportzentrum, der TVK-Sportplatz sowie alle Wiesbadener Sporthallen und das Kostheimer Hallenbad werden geschlossen. Ein Zutritt wird dann nicht mehr möglich sein.

Einige Gruppen werden auf elektronischem Weg wie z.B. Instagram oder Zoom weiter Online-Übungsstunden anbieten können. Informationen und Zugangsmöglichkeiten gibt es bei den Übungsleitern und in den nächsten Tagen auch auf unserer Internetseite www.turnverein-kostheim.de .

Wir werden auch weiter versuchen unser Online-Angebot auszubauen.

Wir als Verein bedauern die Entscheidungen der Politik sind aber momentan leider machtlos dagegen.

Ich persönlich konnte die politischen Entscheidungen bisher immer mittragen, habe allerdings kein Verständnis mehr für die aktuelle Entscheidung den Vereinssport zu verbieten während der Profisport weiter stattfinden darf. Während im Profi-Fußball regelmäßig positive Corona-Fälle bekannt werden, gab es in TVK - auch aufgrund unserer vorsichtigen Vorgehensweise und strengen Vorgaben - bisher keinen bekannten Corona-Fall. Der Vereinssport ist nachweislich kein Verbreitungsweg mit höheren Risiken, wenn Abstand und Hygieneregeln eingehalten werden. Diese unterschiedliche Behandlung ist ein Schlag ins Gesicht jedes ehrenamtlich Engagierten.
Leider haben es Politik und Verwaltung in den letzten Monaten auch versäumt die bestehenden Vorsichtsregelungen konsequent umzusetzen und zu sanktionieren was uns zur aktuell sehr dynamischen Pandemie-Situation geführt hat. Ausbaden müssen das leider wieder diejenigen die sich vorsichtig verhalten haben und viel Freizeit in die Organisation des Vereins gesteckt haben.
Wir hoffen auf eure Solidarität und Verständnis. Ich kann nur Jeden ermutigen der eine ähnliche Meinung hat, diese den politischen Vertretern auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene mitzuteilen.

Ich wünsche euch alles Gute!

Raul Kaltenbach
1. Vorsitzender



01.11.2020 - Raul Kaltenbach


Zurück nach oben